zurück
Abweichung
ecke leere Bild

über Wasser wird noch ausgeatmet

Beobachtungsmerkmale

  • Luft- und Wasserreste werden über Wasser ausgespuckt
  • "Sprühnebel" an der Wasseroberfläche wenn Mund aus dem Wasser kommt
     

Auch häufig daran zu beobachten, dass sich:

  • der Arm in der Überwasserphase auf den Kopf legt oder
  • der Arm den Kopf zurück "schlägt" (falsches Timing von Kopfdrehung und Armbewegung)

Ursachen

  • unvollständige oder fehlende Ausatmung unter Wasser
    (häufigster Grund dafür: fehlende Grundlagenausbildung, Ausatmung unter Wasser wurde nicht erlernt)

Auswirkung

Eine unvollständige Ausatmung unter Wasser begünstigt weitere Abweichungen im Bewegungsablauf, die sich negativ auf den Vortrieb (Schwimmgeschwindigkeit) auswirken:

  • da über Wasser zunächst noch ausgeatmet wird, erfolgt die Einatmung verzögert
  • erreicht der Arm in der Rückführphase die Schulterhöhe, ist die Einatmung noch nicht abgeschlossen
  • die Folge: der Kopf wird zu spät zurückgedreht oder der Arm "schlägt" den Kopf zurück
  • Auswirkungen:
    • Pause im Ablauf der Armbewegung (Unterbrechung des Rhythmus)
    • Unterbrechung im Rhythmus der Beinbewegung

 

Hinweis: Unterbrechungen im Bewegungsrhythmus führen zu Geschwindigkeitsschwankungen im Bewegungszyklus (Koordination/Rhythmus) und verringern damit die Vortriebswirkung (Schwimmgeschwindigkeit)

ein ungleichmäßiger Antrieb hat dadurch einem erhöhten Energiebedarf zur Folge




zurück

Downloads zu diesem Thema